Mentor- Die Leselernhelfer in der Gemeinschaftsstiftung Mölln

MENTOR – Die Leselernhelfer in der Gemeinschaftsstiftung Mölln  ist eine gemeinnützige Initiative, die Kinder durch individuelle Förderung gezielt dabei unterstützt, die Schlüsselqualifikation der Zukunft, nämlich ihre Lese- und Sprachkompetenz, auszubilden. Begleitet werden Mädchen und Jungen zwischen 6 und 16 Jahren. Der Verein stellt den Kontakt zwischen Mentoren und Schulen her. Lehrer nennen uns förderungswürdige Kinder. Die Zustimmung der Eltern wird vorher eingeholt. 

Das wird in den 45 Minuten pro Woche gemacht:

  • Lesen altersgemäßer Texte; Wünsche des Kindes werden berücksichtigt
  • Gemeinsames Sprechen und Erzählen über das Gelesene
  • Leselust wecken mit Lesespielen, Fantasie und Kreativität
 

Über MENTOR - Die Leselernhelfer Mölln e.V.

Hinweis:

Individueller Text: kurze Vorstellung Ihres Vereins.

Darin sollten auch folgende Informationen enthalten sein:

MENTOR – Die Leselernhelfer e.V. ist eine gemeinnützige Initiative, die Kinder durch individuelle Förderung gezielt dabei unterstützt, d i e Schlüsselqualifikation der Zukunft, nämlich ihre Lese- und Sprachkompetenz, auszubilden. Begleitet werden Mädchen und Jungen zwischen 6 und 16 Jahren. Der Verein stellt den Kontakt zwischen Mentoren und Schulen her. Lehrer nennen uns förderungswürdige Kinder. Die Zustimmung der Eltern wird vorher eingeholt.

  • Lesen altersgemäßer Texte; Wünsche des Kindes werden berücksichtigt
  • Gemeinsames Sprechen und Erzählen über das Gelesene
  • Leselust wecken mit Lesespielen, Fantasie und Kreativität

 

Über MENTOR - Die Leselernhelfer

Der Buchhändler Otto Stender hat die Bewegung MENTOR - Die Leselernhelfer 2003 in Hannover initiiert. 2008 gründete sich der Bundesverband mit heute deutschlandweit rund 90 Vereinen und kooperierenden Initiativen. MENTOR unterscheidet sich von anderen Leseinitiativen durch die Ausrichtung an einem erfolgreichen Förderprinzip: Die Vermittlung von Lesekompetenz durch eine kontinuierliche Begleitung eines Lesekindes mindestens ein Jahr lang entsprechend der pädagogischen Förderphilosophie von MENTOR. Das 1:1-Prinzip ist die entscheidende Basis für unsere erfolgreiche Förderung.

Alle aktuellen Meldungen >>